Forellen im Dorfbach - wenn die biologische Uhr klingelt

Forellen im Dorfbach, ein alljähliches Schauspiel ist die Laichzeit. Wenn die biologische Uhr klingelt ist im Dorfbach richtig was los. Auch dieses Jahr sind mir wieder einige schöne Filmsequenzen gelungen.

Seit Ende November laufe ich den Bach an bekannten Stelle immer wieder ab, leider ohne irgendwelche Laichaktivitäten festzustellen. Zwar sehe ich immer schöne Bachforellen, in beachtlicher Größe, wunderbar gezeichnet und in bester Kondition, aber wirklich liebestoll waren sie bis dato nicht.

Am Samstag, den 13.12.08 dann wieder ein Kontrollgang, ausgerüstet mit der digitalen Spiegelreflexkamera, schließlich weiß man ja nie..... Und da waren sie, dicht aneinander gedrängt war ein schönes Pärchen mit sich beschäftigt und ihrer Bestimmung des Lebens nach zu kommen. Ich war beinahe erlöst, denn allmählich stiegen in mir erste Zweifel auf, ob es überhaupt zum Laichgeschäft kommt, oder ob irgend etwas dies verhindert.

Mein Entschluss war klar, am Sonntag, den 14.12. ging es wieder mit der Videocam bewaffnet an den Laichplatz mitten im Dorf. Doch zu meiner ersten Enttäuschung waren sie wieder nicht zu sehen, doch nach wenigen Minuten nahmen ein schöner Milchner und eine prächtige Rognerin wieder ihren Platz in der Laichgrube ein.

Über eine halbe Stunde mühte sich die Rognerin und auch der Milchner gab sein Bestes, neues Leben entstand (hoffentlich) mitten im Dorf, ohne dass die Menschen in unmittelbarer Nachbarschaft auch  nur die geringste Notiz davon nahmen. Die vorbeilaufenden Menschen betrachteten mich eher skeptisch, ungläubig oder verwundert, was gibts denn schon in diesem Bach zu sehen, oder gar zu filmen.



Doch für mich war es guter Tag, mitzuerleben, dass in diesem eigentlich wenig attraktiven Bach, direkt an einer Dorfstraße, die Natur wieder einen Weg gefunden hat.

Der kleine Videozusammenschnitt soll einen Eindruck dieses kleinen Wunders im Dorfbach vermitteln. Dass sich mir dann auch noch ein Eisvogel vor die Linse platziert hat, das war für ich schon eine kleine Sensation, mit der ich an diesem Tag sicher nicht gerechnet habe.

Ich wünsche Euch allen, dass auch Ihr die Gelegenheit habt, Natur so nah zu erleben. Es ist eine ganz wunderbare Sache, die uns die Schonzeit zu einem echten Erlebnis macht.